Neustrukturierung der Geschäftsetagen


Die Philosophie der DSF

Durch das Ineinandergreifen von Unternehmerischem Geist, Kunst und Architektur werden kreative Prozesse in neuen Kontexten zugelassen.

Architektonische Konzeption
Umwandlung der vorgefundenen Raumsituationen in helle, den Arbeitsabläufen entsprechende, klar strukturierte Büroetagen mit großzügiger Atmosphäre. Zurückhaltende Eleganz durch die Materialwahl Holz, Glas und Metall in den Farben Natur, Weiss + Grau.

Der Empfang
Ein Spiel von Metall, Licht, Glas und Kunst führt in das Foyer. Die Wand-und Deckenflächen, das Beleuchtungskonzept, der Bodenbelag und die Einzelobjekte definieren den Raum, der den Rahmen für die Kunst schafft.
Eine aus 7 Elementen gebaute drehbare
"Schattenwand" mit künstlerischer Fotoaufnahme auf ätzmattierten Glastafeln ist die halbtransparente
Schwelle in das Leasingunternehmen für Großmobile

Projektdaten

Nutzfläche 2.500,00 m2
Geschosse 7
Bauzeit 1. BA 6 Monate 1998
  2. BA 6 Monate 2001
Bauleitung Zusammenarbeit mit
Justo von Hein, Eppstein
Bauherr
Deutsche Structured Finance
Leasinggesellschaft für Großmobile
Reuter + Werr
A
rchitekten BDA