Nachtlokal
1987

Architektur
ist eine TAT-Sache

Nicht immer ist (muß) Architektur fest, ernst, dauerhaft sein
Flüchtige, veränderbare und bewusste räumliche
Installationen (Inszenierungen) können die Entwicklung der Architektursprache, den Zeitgeist deutlicher ausdrücken, festhalten, gegebenenfalls beeinflussen. Es wäre schön,
wenn von einem solchen frischen, künstlerischen Bühnenexperiment mit seiner verspielten Leichtigkeit und Unbekümmertheit einiges in die Alltagsarchitektur gerettet
werden könnte. Vorbildlich ist die enthaltene Anregung.
Einen Teil von soviel Phantasie und Formensprache würde man sich für manche Bautätigkeit wünschen.

Beurteilung der Jury
Auszeichnung - Vorbildliche Leistung - Land Hessen
und Architektenkammer Hessen 1989



Reuter + Werr
A
rchitekten BDA